Galaxy Qualle

Bei mir kommt der Quallentrent jetzt erst an. Unzählige male habe ich in den vergangenen Monaten überall Quallen gesehen. Nichts hat mich dran gereizt selbst eine zu entwerfen.

Und ganz plötzlich war sie da, die Quallen Idee! Kennt ihr das? Auf einmal greift man sich einfach Papier und Pinsel und legt los.

  • Mix Media Papier
  • Pinsel (Größe: 2 und 4)
  • Aquarellfarben ( am besten drei Stimmige ) auf jeden Fall ein heller und zwei dunklere Töne
  • Gelstift in weiss

1.Im ersten Schritt malst du den Umriss deiner Qualle. Dafür verwendest du den hellen Ton. Diesen mischst du mit viel Wasser und malst den Umriss deiner Qualle. Den Kopf der Qualle malst du mit der Wasser gemischten Farbe aus.

2. Nun verwendest du den hellen Ton pur. Und umrandest den Kopf der Qualle und verstreichst die Farbe zur Mitte hin.

3. Jetzt nimmst du einen der dunkleren Töne deiner Farben und umrandest den Kopf der Qualle erneut. Auch hier verstreichst du die Farbe wieder zur Mitte hin.

4. Ein letztes Mal wiederholst du diesen Schritt mit dem nächsten dunklen Ton.

5. Jetzt benötigst du wieder den hellen Ton, den du im ersten Schritt, mit viel Wasser gemixt hast. Du malst mit deinem Pinsel wilde Linien unter deine Qualle.

6. Nun tupfst du die drei Farben querbeet über die Arme deiner Qualle, solange diese noch Nass sind. So verlaufen die Farben ineinander.
Im oberen Bereich (Übergang zum Kopf), habe ich für den Kontrast noch die dunkle Farbe vermalt.
Lass deine Qualle jetzt trocknen.

7. Mit dem feinen Pinsel (Größe 2) malst du jetzt feine geschwungene Linien hinzu. Das sind die Arme deiner Qualle. Verwende hierfür gern alle drei Farben ohne viel Wasser zu benutzen.

8. Nimm dir deinen Gelstift und male Punkte und Sterne auf deine Qualle.

….und schon ist dein Quallen Kunstwerk fertig.

Wenn du dir diese Watercolor Idee speichern möchtest, dann nimm sie doch gerne mit diesem Bild mit auf Pinterest und merke sie dir auf einer deiner Pinnwände:

Bis bald,

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.