Menu

Osterdeko und Osternest aus Eisstielen

Die erste Ostersaison auf meinem Blog neigt sich dem Ende. Ich schaue auf richtig tolle Wochen voller Oster- Inspirationen zurück und bin echt glücklich, dass meine Osterideen so super angekommen sind.
Auch die Idee mit den Eisstielen schwirrt schon ganz schön lange in meinem Kopf herum. Wie genau das aber aussehen sollte, konnte ich mir bis vor wenigen Tagen kaum vorstellen. So tüftelte ich ein paar Tage an der Vorlage und an der Umsetzung, damit alles so passt wie es passen soll.

hase-osternest-aus-eisstielen

Et voilà!

Heute kann ich dir ganz Stolz nicht nur eine Vorlage zur Verfügung stellen- NEIN, ich habe gleich zwei kostenlose Vorlagen für dich!
Während ich das Deko-Häschen gebastelt habe, kam mir die Idee eines Osterkorbs. Also begann ich im Anschluss einen Osterkorb zu basteln und dir die Anleitung und Vorlage gleich mit in diesen Beitrag zu packen.

Mit diesem Beitrag kommen wir auch zum Ende der Osterideen und Osterdeko 2020. Ich freue mich schon auf die kommenden Wochen. Es gibt so viele tolle Ideen, für die ich für dich habe.

Für dieses DIY benötigst du:

Eisstiele*
Alleskleber* oder Sekundenkleber
Wiener Geflecht*
– Gartenschere oder Seitenschneider
– Bleistift
– Vorlage

hase-osternest-aus-eisstielen

1. Druck dir meine Vorlage aus und füge alle Seiten, wie oben rechts zu sehen ist, zusammen. Fixiere die einzelnen Blätter mit einem Stück Tesafilm.

Schneide nun deine Eisstiele zurecht. Am besten geht dies mit einem Seitenschneider oder einer Gartenschere.

Für den Hasen:
Du benötigst 150 Stück á 8 cm Länge, 20 Stück á 2 cm Länge (hier kannst du die Enden vom zugeschnittenen Eisstiel verwenden) und 50 Stück ganze Eisstiele.

Für das Ei:
Du benötigst 98 Stück ganze Eisstiele und 14 Stück halbe Eisstiele.

hase-osternest-aus-eisstielen

2. Beginne am Start. Lege jeden zweiten Eisstiel auf deine Vorlage.

Hase: Die Eisstiele werden außen an der Linie angelegt.
Der Boden des Hasen besteht aus kompletten Eisstielen, die Spitze der Ohren aus den 2 cm langen Stücken und der Rest aus den 8 cm langen Eisstielen.

Ei: Hier legst du die Eisstiele innen an der Linie an. Für die obere Linie verwendest du die halben Eisstiele, der Rest wird mit ganzen Stielen gelegt. Auch hier beginnst du wieder am Start und legst zuerst jeden zweiten Eisstiel an.

3. Tropfe auf die Enden der Stiele Kleber drauf. Lege den Eisstiel so das sich die Stile der ersten Ebene mit der zweiten Ebene verbinden. Drücke den Stiel vorsichtig fest.

Lass die ersten zwei Ebenen erstmal Trocken. So hast du einen festen Grund für die kommenden Ebenen.

hase-osternest-aus-eisstielen

4. Wenn du alle Eisstiele aufgebraucht hast lass deinen Hasen/ Ei bis zum nächsten Tag trocken. Sicher ist sicher!

hase-osternest-aus-eisstielen

5. Schneide nun das Wiener Geflecht zurecht. Dafür zeichnest du mit einem Bleistift außen um den Hasen herum. Schneide danach das Geflecht großzügig aus.

hase-osternest-aus-eisstielen

6. Nun bestreichst du einen Eisstiel mit Kleber, legst dein Wiener Geflecht an.
Achte darauf das es alle Eisstiele bedeckt.
Beschwere die Stelle mit Büchern.
Nach 30 min kannst du die anderen Eisstiele mit Kleber bestreichen. Beschwere auch diese wieder mit Büchern.

Tipp: Lege unbedingt ein Backpapier zwischen Geflecht und Buch. Nicht das es anklebt.

hase-osternest-aus-eisstielen

7. Schneide das Überschüssige Wiener Geflecht jetzt mit einer Schere zurecht.

Bei dem Ei gehst du genauso vor. Nur das du eine Öffnung für das Nest lässt.

hase-osternest-aus-eisstielen

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen.

Bleib gesund,
deine Mone


Pin dir diese Idee gern mit folgendem Bild auf einer deiner Pinnwände.

hase-osternest-aus-eisstielen

Keine Kommentare

    Hinterlasse ein Kommentar