Menu

Sternstunde: Weihnachtlicher Makramee-Wandbehang mit Gutschein

Funkle, funkle kleiner Stern… So oder so ähnlich starte ich in das heutige #6DAYS6DIYS Thema. Gemeinsam mit unserem Partner idee. der Creativmarkt habe ich mir dieses schöne Makramee Projekt überlegt.
Mein weihnachtlicher Makramee-Wandbehang ist nicht nur eine kreative Idee, einen Gutschein zu verschenken, nein du kannst diesen im Anschluss für dein Lieblingsbild als Fotohalter nutzen. Cool, oder?

Makramee Wandbehang selber machen. Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten

Bei idee. der Creativmarkt findest du immer die neuesten Trends und eine große Auswahl rund ums Basteln, Künstlerbedarf, Stoffe und Handarbeit. Mittlerweile gibt es über 40 Filialen und seit 2009 einen großen Onlineshop.
In Berlin habe ich gleich drei Filialen und kann dir sagen, alle sind gut sortiert und wenn du Hilfe suchst, wird dir geholfen. Ich finde immer alles, was ich für meine kreativen Projekte brauche und muss keinen weiteren Laden anfahren.

Auch für diese Geschenkidee zu Weihnachten bekommst du alles, was du brauchst bei idee. der Creativmarkt. Stöber doch einfach mal durch die tolle Weihnachtsabteilung im Onlineshop.

Makramee Wandbehang selber machen. Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten
Makramee Wandbehang selber machen. Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten

Dekotipp: Eine Lichterkette bringt deinen Stern zum funkeln und die Augen des Empfängers sicher auch!
idee. der Creativmarkt hat jedes Jahr wunderschöne Geschenktaschen im Angebot. Schau dir mal die Geschenktasche mit dem kleinem Rentier an! Süß, oder?

Material:

Anleitung weihnachtlicher Makramee-Wandbehang:

1. Schneide dir folgende Maße an Schnüren zu:
3 x 1,40 m
8 x 0,90 m
2. Beginne mit einer 2 m langen Schnur. Diese wird mithilfe des Ankerknotens am Metallstern befestigt. Hierfür legst du die Schnur einmal mittig zusammen und schiebst die Schlaufe unter dem Stern hindurch. Danach wird die Schlaufe über den Draht geknickt. Jetzt werden die untern zwei Stränge nach oben durch die Schlaufe geführt und festgezogen.

3. Aus dem Ankerknoten wird jetzt ein doppelter Ankerknoten. Hierfür führst du die rechte Schnur über den Drahtstern hinweg und untern drunter hindurch (Bild links)
4. Schritt 3 wird mit der linken Schnur genauso durchgeführt. Es entsteht der doppelte Ankerknoten (Bild rechts).

5. Schiebe den doppelten Ankerknoten über eine beliebige Zacke des Sterns.
6. Jetzt folgen mit den letzten beiden 2 m Schnüren zwei weitere doppelte Ankerknoten (Bild rechts).
Tipp: Nimm dir eine Häkelnadel zur Hilfe, um die Schnüre durch die Schlaufen zu führen.

7. Jetzt werden die 2 m Schnüre am unteren Ende des Drahtsterns befestigt. Hierfür wird wieder ein Ankerknoten geknotet.
8. Lege dir die Schnur über den Draht hinweg und führe das Ende der Schnur unter dem Draht hindurch (Bild links).
9. Klappe die Schnur zu dir nach vorne, lege eine Schlaufe und führe die Schnur erst über den Stern, dann unten drunter hindurch wieder zu dir hin (Bild in der Mitte).

Das rechte Bild zeigt dir, wie dein Stern jetzt aussehen sollte.

10. Jetzt folgen die 1,40 m Schnüre. Auf jeder Seite werden vier Seile wie im Schritt 2 beschrieben angeknotet.

Drehe deinen jetzt Stern einmal um.

12. Platziere deine Weihnachtskarte mittig auf das Garn. Teile links und rechts das Garn ab.

13. Jetzt startest Du mit dem Kreuzknoten ungefähr auf 1/3 vom oberen Kartenende.
Die Schnur, die ganz links liegt, wird über die beiden Mittelschnüre nach rechts geführt. Die ganz rechte Schnur wird unter den Mittelschnüren nach links geführt. Im nächsten Schritt dreht man den Spieß um. Die linke Schnur wir unter den Mittelschnüren nach rechts geführt, die rechte Schnur über die Mittelschnüre. Jetzt die Knoten gut festziehen.
14. Wiederhole diesen Schritt auf der rechten Seite.

15. Lege die Karte erneut auf das Garn. Nimm die vier mittleren Schnüre und knote einen weiteren Kreuzknoten. Danach folgt ein weiterer. Hierfür nimmst du die inneren beiden Schnüre, der höher liegenden Kreuzknoten und die äußeren zwei Schnüre des unteren Kreuzknotens (Bild in der Mitte).

16. Schiebe die Karte ein und überprüfe, ob alles passt.
17. Ganz nach Geschmack kannst du weitere Kreuzknoten in deine Schnüre knoten (Bild rechts).

18. Jetzt das Garn mit den Fingern aufgezwirbelt und mit einem Kamm ausgekämmt.
19. Schneide mit einer Schere das Garn zu. Ich habe diese der Form der Zacken angepasst.

20. Mit kleinen Holzsternen kannst du deinen Wandbehang verzieren. Diese werden mithilfe von Heißkleber aufgeklebt.

Fertig ist dein weihnachtlicher Makramee-Wandbehang mit Gutschein zum verschenken.


Ein große Danke an unseren Partner idee. für die Unterstützung bei der Aktion!
Morgen geht es bei Carina mit dem Thema “Oh Tannenbaum” weiter! Seid gespannt sie schönes für euch gezaubert hat.
Schaut gern auf unserer Aktionsseite vorbei. Dort findet ihr eine Übersicht der DIY-Projekte zu unserer Aktion #6DAYS6DIYS!

Makramee Wandbehang selber machen. Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten
Makramee Wandbehang selber machen. Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten
Makramee Wandbehang selber machen. Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten

Bleib gesund,
deine Mone

Du hast Lust auf mehr DIY Inspirationen? Folge mir auf meinem Instagram Kanal! Dort findest du jede Menge DIY Inspirationen im Videoformat! Auch auf meinem Pinterest Account habe ich viele tolle Inspirationen zu den unterschiedlichsten Projekten!
Umschauen lohnt sich und kostet nichts. 😉

Speicher dir diese Idee mit folgendem Bild auf Pinterest:

Makramee Wandbehang selber machen. Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten

Keine Kommentare

    Hinterlasse ein Kommentar