Menu

Tunnelzug-Beutel selber nähen

Nähanleitung Beutel

Wer mag, kann nach den selbstgemachten Abschminkpads direkt weitermachen. Ich zeige euch jetzt wie ihr einen Tunnelzug-Beutel nähen könnt. Darin könnt ihr eure Upcycling Abschminkpads aufbewahren. Wer den Dreh einmal heraus hat, möchte am liebsten gaaaaanz viele Beutel nähen. 😉 In diesen Beutel passen 8 Abschminkpads. Die Beutel eignen sich aber auch hervorragend für einen selbstgemachten Adventskalender. Dafür näht ihr einfach 24 Säckchen aus unterschiedlichen Stoffresten. Ihr könnt in den Beuteln aber auch viele andere Sachen verstauen oder anderweitig, zum Beispiel als Brot-/ Brötchenbeutel, nutzen.

Nähanleitung Beutel
Nähanleitung Beutel

Material

  • Stoff z.B. Jersey
  • Vlieseline
  • Bügeleisen
  • Trickmaker
  • Kordel
  • Nähmaschine und passendes Nähgarn
  • Nähclips
  • Sicherheitsnadel

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Schneidet euch zwei gleich große Rechtecke eures Stoffes zu. Ich habe mich hier für Jersey entschieden, den ich bereits für meine selbstgemachten Abschminkpads verwendet habe. Meine beiden Rechtecke haben eine Größe von 16 cm x 26 cm. Ihr könnt die Rechtecke aber auch vergrößern oder verkleinern. Zum Beispiel 12 cm x 22 cm oder 20 cm x 40 cm. Wichtig ist nur das es Rechtecke sind! Ich denke ihr versteht was ich euch damit sagen möchte!

Tipp: Damit der Beutel griffiger wird, könnt ihr den Jersey auf der Rückseite mit Vlieseline verstärken.

2. Die obere, kurze Seite eures Stoffes 5 mm einklappen und überbügeln.

3. Anschließend beide Stoffe erneut 4 cm einknicken und mit Nähklammern oder Stecknadeln fixieren. Auch diese Kante wieder bügeln. Setzt euch dort bei 4 cm links und rechts am Stoff eine Markierung.

4. Stoffstücke wieder auseinanderklappen und oberhalb der bereits gesetzten Markierung wieder links und rechts eine Markierung bei 2 cm setzen. Diese Markierungen werden im nächsten Schritt NICHT zusammengenäht.

5. Beide Stoffe links auf links zusammenlegen und fixieren. Ringsum mit einer Nahtzugabe von 0,5 mm zusammennähen. Dabei die obere Öffnung und die Zwischenräume der gesetzten Markierung von 2 cm offen lassen. Am Anfang und am Ende der beiden Öffnungen den Faden vernähen.

6. Nun die 0,5 mm der Öffnung einklappen und überbügeln. Anschließend erneut die 4 cm bis zur gesetzten Markierung einklappen und überbügeln.

7. Knappkantig einmal ringsum den eingeklappten Stoff festnähen. Mit einem Abstand von 2 cm erneut ringsum einmal zusammennähen.

8. Jetzt könnt ihr den Beutel wenden. Links und rechts sollte nun eine kleine Öffnung sein. Durch diese zieht ihr mit einer Sicherheitsnadel eine Schnur hindurch. Einmal so, dass beide Enden auf der rechten Seite herausschauen. Anschließend benötigt ihr eine zweite Schur derselben Länge und fädelt diese von links durch die Öffnung hindurch.

9. Auf beiden Seiten werden nun die Enden der Schnüre miteinander verknotet.

Fertig ist euer Tunnelzug Beutel!
Nähanleitung Tunnelzug-Beutel

Du suchst nach mehr DIY-Inspirationen? Dann folge mir auf meinem Instagram Kanal! Dort findest du jede Menge DIY-Inspirationen im Videoformat! Auch auf meinem Pinterest Account habe ich viele tolle Inspirationen zu den unterschiedlichsten Projekten und Rezepten!
Es warten viele schöne Projekte zum Selbermachen auf dich.

Speichere dir diese Idee mit folgendem Bild auf Pinterest:

Tunnelzug beutel
Teile diesen Beitrag

2 Comments

  • […] die Kosmetikpads nicht einfach nur herumliegen, könnt ihr euch gleich einen praktischen Beutel mit Tunnelzug für die Aufbewahrung nähen. Wie das geht zeige ich euch in dieser Anleitung. So könnt ihr direkt […]

    Reply
  • Sneaker Factory
    20. Mai 2022 at 13:29

    Hallo Mone! 🙂

    Danke für den Beitrag und die Inspiration, hat uns auch ein paar Ideen für unsere nächsten DIY Projekte gegeben.

    LG
    Das Sneaker Factory Team

    Reply

Leave a Reply