diy-fadenbild-mit-vorlage

Heute möchte ich euch eine ganz zauberhafte Anleitung für ein Fadenbild präsentieren.
Bereits zu Weihnachten wollte ich ein Fadenbild basteln. Davon bin ich aber abgekommen. Doch bevor das Projekt starten konnte, musste ich dem Baumarkt einen Besuch abstatten.

diy-fadenbild-mit-vorlage

Nägel, ich brauchte Nägel für dieses Projekt!
Garn, Pompom und 3D Linder. Die Hasenvorlage habe ich mir selbst gemalt.
Diese Stelle ich dir als Download zur Verfügung!

diy-fadenbild-mit-vorlage

Ihr Benötigt:

  • Vorlage Hase
  • eine Holzscheibe* ( ca. 20 cm Durchmesser )
  • Garn (meins ist von Garn & mehr)
  • Nägel (3,5 cm)
  • Hammer
  • Pompom
  • Sekundenkleber
  • 3D Liner*
  • Acrylfarbe*
  • Pinsel
diy-fadenbild-mit-vorlage
  1. Streiche zuerst deine Holzscheibe an. Ich habe mich hier für ein zartes Rosa entschieden. Die Ränder der Holzscheibe habe ich nur leicht bemalt, um mir die Optik des Holzes zu behalten. Danach lässt du die Farbe mindestens zwei Stunden trocknen. Solltest du mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, kannst du diesen Vorgang wiederholen!
diy-fadenbild-mit-vorlage

2. Nachdem die Holzscheibe getrocknet ist, kannst du deine Vorlage darauf platzieren.

diy-fadenbild-mit-vorlage

3. Jetzt werden die Nägel um deine Vorlage herum ins Holz gehämmert!
Ich habe diese in einem Abstand von 1 cm ins Holz geschlagen!

diy-fadenbild-mit-vorlage

4. Nimm dein Garn und knote es an einem Nagel deiner Wahl fest. Nun kannst du nach Belieben im Zick Zack dein Garn um die Nägel wickeln!
Wenn du damit fertig bist, gehst du außen, um jeden Nagel herum. So bekommt dein Hase eine Struktur.

diy-fadenbild-mit-vorlage

5. Als Puschel verwendest du deinen kleinen Pompom und platzierst diesen Mittig.

diy-fadenbild-mit-vorlage

6. Falls dir deine Holzscheibe noch ein wenige kahl sein sollte, kannst du sie wie ich mit einem 3D Liner verzieren.

diy-fadenbild-mit-vorlage

Bis demnächst,
Mone


Gern kannst du dir diese Idee mit folgenden Bildern auf Pinterest speichern:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.