Monthly Theme: Wolken + Anleitung

Mai Cover Page

Für den Mai habe ich mir das Thema Wolken ausgesucht! In letzter Zeit habe ich öfters auf Instagram Monatsthemen mit Wolken gesehen. Irgendwann steckt es ja dann doch an und man probiert es selbst aus. In diesen Beitrag zeige ich dir wie du deine Wolken wie meine hinbekommst. Natürlich findest du hier auch meine Ideen für ein Layout mit Wolken.

Details Wolken

-wasservermalbare Stifte
– einen Wassertankpinsel/ Pinsel und Wasser
– einen weißen Gelstift
– Bleistift
– Folie



Werbung/Unbezahlt

Faber Castell Abrecht Dürer Watercolour Marker

Ich möchte dir meine Stifte nochmal im Detail vorstellen.
Es sind die Faber Castell Albrecht Dürer Watercolor Marker, diese sind seit Mitte März auf dem Markt.
Ich habe mich für die Farben Purple violet- 136, middle purple pink- 125, beige red- 132 und pink carmine 127 entschieden. Mit einem einfachen Test auf einem Stück Papier habe ich meine perfekte “lila Wolken” Farbzusammenstellung gefunden.


1.Zeichne dir mit Bleistift deine Wolken im Bullet Journal vor. Damit du einen Anhaltspunkt für deine wasservermalbaren Stifte hast. Oder du sagst dir: “No Risk – no Fun” und lässt diesen Abschnitt aus.


2. Nimm dir deine wasservermalbaren Stifte zur Hand und mal ein wenig auf deiner Folie herum. Am besten gleich von allen Farben die du gewählt hast. Die Folie hilft dir die Farbe besser aufnehmen zu können.


3. Jetzt kannst du mit dem Wassertankpinsel die erste Farbe von deiner Folie aufnehmen und deine Wolken damit ausmalen. Wenn du keinen Wassertankpinsel zur Hand hast kannst du alternativ auch einfach einen Pinsel nehmen und die Farbe mit ein wenig Wasser aufnehmen.

Tipp: Um an vereinzelten Stellen mehr Farbintensität zu erzeugen, gehst du einfach nochmal über die erste Schicht Farbe.


4. Nachdem du deine Wolke ausgemalt hast kannst du mit dem dunkleren Farbton starten. Setze mit ihm kleine Akzente in deine Wolke. So einsteht ein schöner Verlauf.



6. Für diesen Schritt nimmst du dir deinen weißen Gelstift und fügst kleine Akzente in deiner Wolke hinzu. Ich habe mich hier für ein paar Punkte und Striche entschieden. Du könntest aber auch Sterne reinsetzen.

7. Zum Schluss radierst du noch deine Bleistiftlinien weg. Fertig sind deine Wolken.

Inspirationen für dein Bullet Journal :

Übersicht
Mood Tracker
Weekly
Weekly
Habit Tracker

Wenn du dir diese Bullet Journal Idee speichern möchtest, dann nimm sie doch gerne mit diesem Bild mit auf Pinterest und merke sie dir auf einer deiner Pinnwände.

Bis Bald,

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.