Menu

Waben-Ostereier und Waben-Osterhasen aus Papier basteln

Ganz einfache Osterdeko aus Papier basteln. Waben-Ostereier und Waben-Haserhasen ganz leicht selbstgemacht.

Heute gibt es ein schnell gebasteltes Osterprojekt für dich. Diese Waben-Ostereier und Waben-Osterhäschen sind flott hergestellt und alles, was du brauchst, ist ein bisschen Papier in den Farben deiner Wahl.

Schnelle Osterdeko basteln

Dieses Jahr bin ich wieder total spät dran, meine Osterdekoration zu basteln. Um so schöner, dass diese Waben-Ostereier und Hasen bei der österliche Tischdeko, am Osterstrauch oder am Fenster ihren Platz finden können.

Du möchtest noch mehr Bastelideen zu Ostern entdecken? Schau dich einfach mal in der Kategorie “Ostern” um.

Ganz einfache Osterdeko aus Papier basteln. Waben-Ostereier und Waben-Haserhasen ganz leicht selbstgemacht.

Material:

  • Papier A4 (max. 120g)
  • Schere
  • Bastelkleber
  • Bleistift
  • Vorlage

So gehts:

1. Folgende Anzahl an Papier benötigst du für die Vorlagen:
8 Blätter: Osterei klein
16 Blätter: Osterei mittel und groß, Osterhase mittel und groß

2. Ich zeige dir auf folgenden Bildern die Falttechnik für die Vorlage: Osterei klein.
Für alle anderen Vorlagen wird jedes Blatt nur einmal mittig gefaltet.

3. Starte damit, das Blatt einmal in der Mitte zu falten. Danach werden die Seiten des Blattes noch einmal zur Mitte gefaltet.

4. Das linke Bild zeigt dir, wie das Blatt jetzt aussehen sollte.
5. Lege die einmal mittig gefaltete Vorlage: Osterei klein an die offene Kante des Blattes an und zeichne das Ei zweimal mit einem Bleistift nach.
6. Alle anderen Vorlagen werden an die geschlossene Kante des Blattes angelegt, da dieses nur einmal gefaltet wurde.

7. Insgesamt benötigst du egal welche Vorlage du nutzt, 16 Ostereier oder Hasen.
8. Schneide jetzt die vorgezeichneten Eier an der Linie entlang aus.

9. Öffne die Vorlage und platziere diese auf der Vorlage. Auf Linie 1 wird ein kleiner Tropfen Kleber verteilt.
10. Schließe das Ei und wiederhole diesen Schritt mit allen 16 Teilen.

11. Nachdem alle Hälften getrocknet sind, wird entlang der Linien 2, je zwei Kleckse Kleber verteilt (Bild links). So werden alle Hälften jetzt miteinander verbunden. Stecke die fertig geklebten Teile mit einer Klammer zusammen und warte bis der Kleber getrocknet ist.

12. Anschließend wird auf die Oberseite, wie in Schritt 12 beschrieben, noch einmal der Kleber platziert.
13. Jetzt wird das Ei auseinandergefaltet und mit Büroklammern festgesteckt. Es entsteht endlich der Waben-Look.

Du möchtest die Waben-Ostereier aufhängen. Klein Problem! Klebe ein Faden auf die geschlossene Seite der Eier, bevor die diese auseinanderfaltest.

Osterhase: Schneide zu Schluss die Ohren aus. Mit Kleber werden die Ohren an eine beliebige Stelle zwischen den Waben geklebt.

Speicher dir diese Bastelidee zu Ostern:

Du hast Lust auf mehr DIY Inspirationen? Folge mir auf meinem Instagram Kanal! Dort findest du jede Menge DIY Inspirationen im Videoformat! Auch auf meinem Pinterest Account habe ich viele tolle Inspirationen zu den unterschiedlichsten Projekten!
Umschauen lohnt sich und kostet nichts. 😉

Speicher dir diese Idee mit folgendem Bild auf Pinterest:

Keine Kommentare

    Hinterlasse ein Kommentar: