Menu

Rezept: Pasta Chips im Oregano-Käse Style mit Feta-Dip

Rezept für Pasta Chips

In letzter Zeit nasche ich gerne zwischendurch. Da ich nicht immer zu Salzstangen und Chips greifen möchte, habe ich mich an Pasta Chips versucht. So gibt es heute von mir ein schnelles Pasta Chips Rezept das ihr einfach und schnell zubereiten könnt.
Meistens gibt es Pasta Chips, wenn wir am Tag zuvor ein Gericht mit Nudeln gegessen haben. Ich verschätze mich jedes Mal in der Menge der Nudeln! So bleiben immer ein paar/viele Nudeln über. Diese eignen sich super dafür. Ihr könnt euch aber auch die Nudeln dafür vorher abkochen, sodass sie al dente sind.

Rezept für Pasta Chips

Mittlerweile kommen die Pasta Chips immer auf den Tisch, wenn wir Spieleabende mit Freunden verbringen. Neben meinen selbstgemachten Chips im Oregano-Käse Style zeige ich euch wie ihr dazu einen leckeren Feta oder Joghurt Dip herstellen könnt.

Pasta Chips

MengeZutaten
300 gNudeln
150 gParmesan
7 ELOlivenöl
2 Pr.Salz
1 Pr.Pfeffer
1,5 TLOregano
Dip:
75 gFeta-Käse
4 ELNaturjoghurt
2 Pr.Pfeffer
1 TLOlivenöl
Schnittlauch
Eventuell:
1Knoblauchzehe

1. Nudeln im Salzwasser bissfest kochen. Anschließend das Wasser abgießen und die Nudeln abkühlen lassen. Wenn ihr bereits Nudeln vom Vortag übrig habt, könnt ihr diese direkt weiterverarbeiten.
2. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
3. Alle Zutaten – außer die Nudeln – in eine Schüssel geben und gut verrühren. Anschließend die Nudeln hinzufügen und alles miteinander vermengen.
4. Nudeln auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Lochblech geben. Die Nudeln so verteilen, dass sie nicht aufeinander liegen.
5. Nun werden die Nudeln für circa 25 Minuten knusprig gebacken.
6. Nach Ablauf der Zeit die Nudeln aus dem Ofen nehmen und auf dem Lochblech auskühlen lassen.

Feta-Dip

1. Zuerst den Feta in Stücke schneiden und in eine Schale geben.
2. Naturjoghurt und Pfeffer hinzugeben.
3. Knoblauchzehe fein hacken und mit in die Schale geben – optional!
4. Alle Zutaten mit einem Stabmixer kräftig mixen.
5. Schnittlauch fein hacken und gemeinsam mit dem Olivenöl unter die Masse heben bis diese schön cremig ist.

Tipp: Wer mag, kann zusätzlich eine rote Paprika fein schneiden und diese zusammen mit dem Feta, Naturjoghurt und der Knoblauchzehe mixen. Schon habt ihr einen Paprika-Feta-Dip.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezepten? Auf meinem Blog findest du eine Auswahl an herzhaften Snacks und süßen Rezepten. Auch auf Pinterest sammle ich viele leckere Rezepte. Schau dich dort gerne einmal um! Auf meinem Instagram Kanal findest du zwar keine Rezepte, dafür aber jede Menge DIY-Inspirationen. 

Speichere dir diese Idee mit folgendem Bild auf Pinterest:

Rezept für Pasta Chips
Teile diesen Beitrag

Keine Kommentare

    Hinterlasse ein Kommentar