Menu

Rezept: leckerer Apfelkuchen mit Bienenstichdecke

Bei diesem leckeren Apfelkuchen mit Bienenstichdecke ist Naschen Pflicht.
Ich konnte gar nicht anders, bevor es für den Kuchen in den Ofen ging! Es hat so himmlisch und verführerisch geduftet, dass ich einfach naschen musste.

Wir waren vor einer Woche zu Besuch bei meinen Eltern. Ihre Wohnung ist umgeben von den unterschiedlichsten Sorten Apfelbäumen. Da hab ich mir natürlich gleich ein bisschen Fallobst eingesammelt. Später am Abend hab ich dann die Backbücher meiner Mutti nach einem leckeren Apfelkuchen Rezept durchsucht und bin auf dieses gestoßen.

Weitere Rezept Empfehlungen:
Schwedische Mandeltorte ohne Mehl
Saftiger Zitronenkuchen mit Mandeln
Mandelhörnchen

Apfelkuchen mit Bienenstichdecke:

Für den Mürbeteig: Springform 26 cm Ø
240 gMehl
70 gZucker
1 ELWasser
1 PriseSalz
1 StückEi
115 gButter
Für die Mandel-Glasur:
40 gflüssiger Honig
150 gMandelblättchen
80 gZucker
70 gButter
5 ELMilch
Für die Apfelfüllung:
1 kgÄpfel nach eigenem Geschmack
290 mlApfelsaft
1 PäckchenVanille-Puddingpulver
4 ELZucker
etwas Zimt

1. Zuerst 240 g Mehl, 70 g Zucker und Salz mischen. Dieses Gemisch als Häufchen auf die Arbeitsfläche geben und mit der Hand eine Mulde hineindrücken. Natürlich kannst du die Masse auch in einer großen Schlüssel belassen.

2. Anschließend das Ei in die Mulde geben und ringsum die 115 g Butter in kleinen Flocken verteilen. Mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten.

3. Den Teig in eine bereits eingefettete Springform (26 cm Ø) geben und zu einem Boden und circa 3 cm hohen Rand andrücken. Teig in der Form für 40 Minuten kaltstellen.

4. Währenddessen die Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden.
290 ml Apfelsaft in einen großen Kochtopf geben und langsam erhitzen. Während der Apfelsaft erhitzt Puddingpulver mit 4 EL Zucker, Zimt und 4 EL Apfelsaft in einer Schüssel verrühren.
Heißen Apfelsaft vom Herd nehmen und das Gemisch mit einem Schneebesen einrühren und noch einmal unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

5. Äpfel in den Fruchtpudding einrühren und Topf beiseite stellen.

6. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

7. Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einer Gabel ein paarmal in den Teigboden einstechen. Nun die Apfelmasse einfüllen und gleichmäßig mit einem Löffel verteilen.

8. Anschließend Kuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene für 35 Minuten backen.

9. Jetzt kannst du die Mandelglasur vorbereiten. Dafür 70 g Butter in einem Topf schmelzen lassen. Nun 75 g Zucker, 150 g Mandeln, 40 g Honig, 80 g Zucker einrühren und aufkochen. Achtung: Masse nicht braun werden lassen.
Topf vom Herd nehmen und 5 EL Milch einrühren.

10. Kuchen nach Ablauf der Zeit aus dem Backofen holen, mit Gusses bestreichen und weitere 20-30 Minuten fertig backen. Achte bitte auf den Bräunungsgrad des Guss und schau lieber einmal mehr in den Ofen.

Du hast Lust auf mehr DIY Inspirationen und Rezepte? Folge mir auf meinem Instagram Kanal! Dort findest du jede Menge DIY-Inspirationen im Videoformat! Auch auf meinem Pinterest Account habe ich viele tolle Inspirationen zu den unterschiedlichsten Projekten und Rezepten!
Umschauen lohnt sich und kostet nichts. 😉

Speichere dir diese Idee mit folgendem Bild auf Pinterest:


Keine Kommentare

    Hinterlasse ein Kommentar: